30 Jahre Internet !

Das World Wide Web wird 30 Jahre ! 

In dieser Zeit hat sich sehr viel getan.
Einiges das ausgerechnet Tim Berners-Lee, der aufgrund seiner Idee und Konzept als Erfinder des WWW gilt, nicht gerade in Feierstimmung bringt.

www

März 1989 – Tim Berners-Lee legte den Grundstein mit seiner Idee des “World-Wide-Web” an der CERN (Europäische Organisation für Kernforschung).

Die Idee war einst, den Informationsaustausch zwischen Wissenschaftlern und Universitäten zu verbessern – so der erste Entwurf (PDF).

Bis das Internet ein öffentliches Netz für alle wurde, vergingen jedoch einige Jahre. Denn zunächst mussten erstmals die Basis-Techniken u.a. HTTP, HTML, etc. als auch ein erster Webbrowser entwickelt werden.

Der erste Webserver der Welt lief demnach bei CERN ab 1990 auf einem NeXT Computer – die darauf gehostete erste Webseite info.cern.ch der Welt enthielt genau diese Information über das WWW.

Surfen wie vor 30 Jahren:
Zum Jubiläum baute CERN den allerersten Webrowser der Welt nach, welcher nun Online nutzbar ist. Dazumals gab es jedoch noch keine heute Standardmäßige “Adresszeile” um die URL einzugeben od. einen “Backbutton” – das kam alles erst einige Jahre später.
Der erste Internet-Browser der Welt: https://worldwideweb.cern.ch/browser/

Der Erfinder ist mit der Entwicklung jedoch nicht mehr so begeistert, als er es einst beim Relaunch des Internets war. Dies verkündete er bei der 30 Jahr Feier. Zitat: “Der Kampf für das Web ist eines der wichtigsten Anliegen unserer Zeit”

Er warnt vor Desinformation, Datenmissbrauch, Hassreden sowie Zensur.
Alles das wir ebenso Beobachten können.

Berners-Lee setzt daher auf ein MIT-Forschungsprojekt, welches eine Dezentrale Alternative zum bekannten WWW werden soll.
Das ganze nennt sich Solid und ist ein Open-Source Projekt.

Quellen/Links:
Artikel zu Solid (Heise.de)